Die Alexianer Werkstätten sind neben ihrem Hauptsitz in Münster-Amelsbüren auch durch die Alexianer Waschküche direkt in der Innenstadt präsent. Im kommenden Jahr tut sich aber noch etwas Neues! Es werden in Hiltrup, Wolbeck und Telgte in zentraler Lage neue Lebensmittelläden nach altem Vorbild der „Tante Emma“-Läden eröffnet. An den drei Standorten soll so die Nahversorgung mit Lebensmitteln gewährleistet werden. Die Läden werden von Menschen mit und ohne Behinderung betrieben und beim Sortiment wird auf regionale Produkte und Nachhaltigkeit Wert gelegt.

Wie werden die neuen Lebensmittelpunkte heißen?

"Onkel Alex" war die richtige Antwort. Florian Albers, Nina Schmitz und Susanne Toth sind die Gewinner des Tages - sie können sich über Gutscheine für die neuen Läden freuen. Herzlichen Glückwunsch! Unser Dank geht an das Team der Alexianer Werkstätten!