Gedächtnistraining

.

„Wo ist denn meine Brille?“

Lustiger  Gedächtniskurs mit Spaß, Spielen und Rätseln

Unter diesem Motto lädt das Alte Backhaus die Teilnehmer unter der Leitung von Frau Bieber vierzehntäglich ein. In diesem Kurs soll sowohl das Kurz- als auch das Langzeitgedächtnis fit gehalten werden.

So gibt es zum Beispiel das Spiel mit den 12 Zeichen. Die unterschiedlichen Zeichen entnimmt die Leiterin einem Leinensäckchen und legt diese zur Einsichtnahme kurz aus, um sie dann wieder zurückzulegen. Aufgabe der Teilnehmer ist es nun, sich möglichst viele dieser Zeichen zu merken und niederzuschreiben (Kurzzeit-gedächtnis ).

Das Langzeitgedächtnis ist gefragt, wenn es darum geht, sämtliche Bundesländer oder auch die bisherigen Bundeskanzler bzw. Bundespräsidenten aufzuschreiben.

Zur Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit sind aus einem „Zahlensalat“ bestimmte Zahlen herauszufiltern oder verdrehte Wortbeschreibungen zu „ richtigen“ Worten zusammenzufügen.

Interessant und lustig sind auch die Rebus– Rätsel. Bei richtiger Lösung ergeben diese beispielsweise Märchentitel.

Für Teilnehmer, die das Einmaleins noch gut im Gedächtnis haben, ist das Abzählspiel „Eins bis hundert“ richtig. Hierbei dürfen bestimmte Zahlen nicht genannt werden. Zum Beispiel alle Zahlen, die mit 7 zusammenhängen.

Ich habe versucht, einige Beispiele aufzuzeigen, wobei die vollständige Aufzählung aller Übungen den Rahmen sprengen würde.

Auf jeden Fall sucht Frau Bieber immer wieder interessante Aufgaben und Rätselspiele aus, und unsere Köpfe werden ganz schön angestrengt. Leider vergehen die Stunden wie im Fluge, und wir freuen uns immer wieder auf neue Herausforderungen, um unser Gedächtnis fit zu halten.

Herzlichen und lieben Dank für Ihre Bemühungen, Frau Bieber.

Friedrich – Wilhelm Zeidler

.

Weitere Angebote zum Gedächtnistraing in Münster finden Sie hier!

.

Gedächtnis2


Schreibe einen Kommentar