Fr, 25.09. 22:30 // WDH: Sa, 26.09. 18:15

Immer müder

D 2014 | 06:07 | Farbe
R + B + K + M Jochen Kuhn
S Olaf Meltzer

ff15_kw_immermueder_001.jpg

„Die Aufregung ist immer hell. Der Wettbewerb kennt keine Nächte.“ Der Mensch dagegen: Im Bundestag, vor Gericht, selbst beim prickelnde Erotik versprechenden Rendez-Vous – ständig ist er am wegdämmern. Es ist ein Elend. Oder?
Es gibt kreative Menschen – und es gibt Jochen Kuhn. Seine Photographie, Malerei, Musik und Zeichenstiftakrobatik verbinden sich hier zu einem nachtumwehten Gesamtkunstwerk, das eine Ode an die Müdigkeit darstellt: „Dieser Schlummer, diese Dämmerung, dieses Sein-lassen. Wunderbar.“

Jochen Kuhn
Geboren 1954 in Wiesbaden. Von 1975 bis 1980 Kunststudium in Hamburg. Mit einem DAAD-Stipendium und mit einem Villa-Massimo-Stipendium studierte er daraufhin in Rom. Seit 1991 ist er Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg, seit 1994 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.

Kontakt
Jochen.Kuhn@gmx.com

Filmographie (Auswahl)
Silvester (1993)
Fisimatenten (2000)
Neulich 3 (2002)
Sonntag 2 (2010)
Sonntag 3 (2012)