Initiative MoNOkultur

ACHTUNG: UNSERE SEITE WIRD MOMENTAN ÜBERARBEITET!
weitere aktuelle Infos/Termine unter:
http://www.facebook.com/monokultur.eu

Was oder wer ist moNOkultur?

Münsters „Freie Szene“ umfasst die Gesamtheit aller in Münster produzierenden Künstler/innen, Ensembles, Einrichtungen und Strukturen in freier Trägerschaft aus den Bereichen Tanz, Theater, Musik, Performance, Bildende Kunst, Film, Neue Medien, Literatur und Architektur sowie alle spartenübergreifenden und transdisziplinären Arbeiten.
In dieser Kulturlandschaft sind derzeit etwa dreitausend Menschen tätig: Allein 1.191 in Münster wohnhafte freischaffende Künstler/innen in der Künstlersozial- kasse (KSK), außerdem Hunderte von Kulturschaffenden, die als Veranstalter/ innen, Organisator/inn/en oder mit anderweitigem Status im Kulturbereich wirken, und zudem etliche KSK-Mitglieder, die (vorrangig) in Münster arbeiten, aber nicht im Stadtgebiet wohnhaft sind.

Diese Kunstschaffenden leisten einen wesentlichen Beitrag zum bürgerschaftlichen und gesellschaftlichen Selbstportrait sowie zur Lebensqualität der Stadt Münster. Die Initiative moNOkultur versteht sich als Interessenvertretung dieser Szene, die aus der städtischen Kulturlandschaft nicht mehr weg- zudenken ist. Die kommunale Kulturverwaltung und -politik ist ihr erster und wichtigster Ansprechpartner.

Unser Forderungskatalog “MAßNAHMEN FÜR KULTURELLE VIELFALT” zum pdf-Download
moNOkultur-massnahmenkatalog

Die stetig wachsende Liste von Beteiligten findet ihr hier:
muenster.org/monokultur/mk/die-initiative-monokultur-besteht-aus/

Kontakt

Initiative moNOKultur – Sprecherteam:
Manfred Kerklau, Nicky Schulte, Zeha Schröder
sprecherteam@monokultur.eu