moNOkultur-Treffen am 08.12.15 um 10 Uhr

Hallo in die Runde! Wir treffen uns nun am DI 8.12. um 10 Uhr im Cafe Garbo (Cinema, Warendorferstr.). ps: vielleicht kann ja der eine oder die andere noch umdisponieren, um dabei zu sein. Viele Grüße, Euer Sprecherteam -Initiative moNOkultur Münster-

06.09. Picknick-Sommerfest Initiative moNOkultur

“Das Glück liegt auf der Wiese” / Sonntag 6.September ab 16 Uhr Picknick-Sommerfest / bei gutem Wetter Ort: Südpark-Seite zur Südstrasse, Wiese neben dem Spielplatz Sharing is caring! Speisen, Grillgut, Getränke und Decken SELBST mitbringen. Zwei Grills sind vorhanden.

02.09.2015 “Drei Klare, bitte!” – Kulturpolitisches Thekengespräch zur Oberbürgermeisterwahl 2015

mit: Maria Klein-Schmeink (Bündnis 90/Die Grünen, GAL, MdB Gesundheitspolitische Sprecherin), Jochen Köhnke (SPD, Dezernent für Migration und Flüchtlingsfragen), Heinrich Götting (FDP, Mitglied Kulturausschuss und Betriebsausschuss Münster Marketing) / Moderation: Daniela Wakonigg (freie Journalistin, u.a. WDR) / Mittwoch, 2. September um 18 Uhr im Bunten Vogel, Alter Steinweg 41

17.05.14 Podiumsdiskussion – live im Webradio

Live im Webradio – Podiumsdiskussion zur Freien Kultur in Münster! Das medienforum münster e. V. überträgt die heutige Veranstaltung live, mit Vorbericht aus dem Studio A ab 13 Uhr – zu hören über diese Seite: http://www.muenster.org/medienforum/

Der neoliberale Blick auf die Kultur

(KN) die Süddeutsche zeitung berichtet heute unter der Überschrift “Das Wahre, Gute und Profitable” von einer Studie des Instituts für Auslandsbeziehungen über das Programm “Kreatives Europa 2014-2020”. ‘In der Studie vergleicht die Politologin Cornelia Bruell die Sprache des Programms. Durche inen Vergleich mit den Vorgängerprogrammen weist sie eine diskursive Verschiebung in Richtung ökonomischer Begriffe nach.…

Blick über den Teller-Rand. Heute: Berlin

“‘Freie Szene’, Def.: Die Gesamtheit aller in Berlin frei produzierenden Künstler, Ensembles, Einrichtungen und Strukturen in freier Trägerschaft aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Tanz, Schauspiel, Performance, Neue Medien, Musik von Barock, Elektro, Jazz, Klassik bis zur Neuen Musik, Musiktheater, OKKinder- und Jugendtheater, Literatur sowie alle spartenübergreifenden und transdisziplinären Arbeiten. (…) Die Koaliton der Freien…

Abschiedsrede des Wuppertaler Intendanten Christian von Treskow

Zum 01.07.13 wurde das Wuppertaler Theater geschlossen. Am 30.06. hielt Christian von Treskow seine Abschiedsrede als Intendant: “Ab morgen werden wir an diesem Haus als Bürger dieser Stadt vorbeigehen. Vielleicht werden wir traurig sein über den Verlust, vielleicht wütend, vielleicht aber auch ebenso gleichgültig wie die Mehrheit der Menschen, die täglich hier vorbeikommen.” http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8330:abschiedsrede-des-wuppertaler-intendanten-christian-von-treskow&catid=101:debatte&Itemid=84