Am Welttag des Jazz gibt es eine Reminiszenz an Glenn Miller: