Fast wie immer …

Diese Bilder lassen vergessen, wie lange die Auszeit sich hingezogen hat. Hoffentlich werden die gemütlichen Strick- und Patchwork-Gruppen bis zur kalten Jahreszeit ohne weitere Corona-Unterbrechung tagen und werkeln können. Schließlich soll im Herbst „der Markt der schönen Dinge“ mit überbordenden Tischen möglichst viel Publikum anziehen. Damit wir endlich  wieder das Gefühl haben, dass das Backhaus lebt wie vor den Pandemie-Zeiten. 

Auf keinen Fall aber sollten die Fingerfertigen das Klönen und den Kaffee dabei vergessen! Es gibt doch so viel zu erzählen nach so langer Zeit …