Besuch vom Hafen:

Wolfgang Hölker zum Frühstück im Backhaus

Das altetablierte Donnerstagsfrühstück hatte den Münsteraner Buchverleger Wolfgang Hölker zu Gast. Ob Kinder- und Kochbücher oder edle Textilien und Stoffe, für die Hölkers Frau Sigi Spiegelburg zuständig ist: Der Unternehmer liebt das Schöne. Das zeigt sich auch bei seinen Investitionen, mit denen er alte Speicher und die frühere Feuerwache am Hafen vor dem Abriss bewahrt hat.

 Wolfgang Hölker im besten Backhaus-Alter?
Jedenfalls informiert er sich bei Brita Kurth schon mal über das Angebot.

Der 69-Jährige berichtete launig und locker aus seinem bunten, zum Teil abenteuerlichen Leben und betonte, keine „reine Erfolgsgeschichte“ bieten zu können. Letztlich war es dann doch eine – und das Publikum im übervollen Begegnungsraum wusste das mit viel Beifall zu würdigen – wie umgekehrt Wolfgang Hölker die Arbeit des Backhauses.

Erst frühstücken – dann einem Vortrag lauschen: das Donnerstagsfrühstück als ein seit vielen Jahren bewährtes und beliebtes Angebot im Alten Backhaus.