Der Mitarbeiterausflug

Leider wird der Mitarbeiterausflug in diesem Jahr wegen Corona sehr wahrscheinlich ausfallen müssen!

Die endgültige Enscheidung darüber wird rechtzeitig (bis Mitte August) bekannt gegeben!


Die vielen Mitarbeiter des Backhauses arbeiten alle ehrenamtlich, bekommen also keine finanzielle Gegenleistung für ihr Engagement im Alten Backhaus.

Dieses Engagement wird neben der jährlichen Adventsfeier in einem gemeinsamen Mitarbeiterausflug gewürdigt, für den das Backhaus die Kosten übernimmt. Diese Übernahme der Kosten ist nur als symbolische Anerkennung für die geleisteten Stunden zu sehen.

Vorgesehen ist dieser Ausflug jedes Jahr am 2. Mittwoch im September. Jedes zweite Jahr führt dieser Ausflug zu Zielen außerhalb von Münster, im anderen Jahr werden Ziele vor Ort angesteuert. Der Ausflug beginnt zumeist am frühen Nachmittag und endet traditionell in einem Lokal in Münster mit einem gemeinsamen Abendessen.

So startete der letzte Ausflug an den Aaseeterrassen. Eine Bootsfahrt mit der Solaaris brachte uns in den Münsterschen Zoo, wo wir nach einer Kaffeepause durch einzelne Abteilungen des Zoologischen Gartens geführt wurden. Nach der Rückfahrt mit dem Boot endete der Ausflug mit einem Essen im traditionellen Lokal „Kleines Brauhaus“.

Im Jahr zuvor besuchten wir das Glasmuseum in Lette, machten Kaffeepause im Höltingshof nebenan. Danach führte uns  die Oberförsterin des Herzogs von Croy zu den Wildpferden im Merfelder Bruch. Nach der Rückfahrt trafen wir uns im Töddenhoek zu einem gemeinsamen Essen.