In den Anfangswochen des neuen Jahres lädt das Alte Backhaus Gäste und Mitarbeiter ein, um sich gemeinsam auf das neue Jahr einzustimmen. Nach der Weihnachtspause bietet diese Feier die Gelegenheit, auch mit denen ins Gespräch zu kommen, die man in der Routine des Alltags nicht unbedingt sieht. Denn viele der aktiven MitarbeiterInnen begegnen sich eher selten im Backhaus, weil sie an unterschiedlichen Wochentagen im Backhaus eingesetzt sind.

Das Rahmenprogramm sorgt häufig dafür, dass die Räumlichkeiten nicht reichen, um allen Gästen einen angemessenen Platz anbieten zu können. Das „Defizit“ betrachten wir aber auch als Kompliment, zeugt es doch davon, dass das Backhaus im Leben vieler Münsteraner einen festen Platz hat.

Natürlich fehlt bei einer solchen Feier dank unserer MitarbeiterInnen auch das hausgemachte musikalische Rahmenprogramm nicht!

In vielen Jahren war der Neujahrsempfang gleichzeitig auch die Vernissage für die Arbeiten, die von den Künstlern des Hauses in jüngster Zeit produziert worden waren.

So ist durchaus verständlich, dass sich nach den offiziellen Begrüßungen die BesucherInnen sich durch die verschiedenen Räume des Backhauses mit all den Exponaten drängten.