Fast normal

Da alle Anwesenden doppelt geimpft sind, fand nach langer Zeit erstmalig wieder eine  Mitarbeiterversammlung statt. Natürlich gab es vieles zu besprechen. Die Stimmung war gut und neue Vorhaben wurden ins Auge gefasst.

Der kurze Rückblick auf die letzten Wochen macht deutlich, dass der Spirit des Backhauses im Lockdown nicht gelitten hat. So sollen endlich auch alte Traditionen in naher Zukunft wieder aufgegriffenen werden. Dies gilt insbesondere für eines der Markenzeichen des Backhauses, das Donnerstagsfrühstück. Und nicht zuletzt die Doppelkopfrunde, auf die schon seit langem gewartet wird und die künftig wieder jeden Donnerstagnachmittag stattfinden soll. Das Donnerstagsfrühstück startet am 02. September.

Auch wenn der konkrete Starttermin noch fehlt, können wir schon die Vorfreude schüren. In absehbarer Zeit können donnerstags wieder „die Karten gekloppt“ werden.

Wie wichtig dieser Nachmittag für die Menschen der näheren Umgebung war und ist, zeigt sich  an den zahlreichen und ungeduldigen Anfragen, die es seit den ersten Lockerungen beim Lockdown immer wieder gegeben hat.

Isa Dombrowski hat sich bereit erklärt, als neue Leiterin der Doppelkopfrunde die Ansprecherin für dieses Angebot zu sein.